Transition-Phase

Die Transition-Phase konzentriert sich auf die Entwicklung von Verbesserungen in Abstimmung mit dem Kunden.

Übernahme von Altsystemen

Der Zweck der Transition-Phase ist es, eine solide Grundlage für die Abstimmung des Full-Service-Umfangs zu schaffen. Zu den Aktivitäten in der Transition-Phase gehören Verbesserungen des Systems und der Software-Entwicklungs-Prozesse sowie die Abwicklung von Hot Fixes und Änderungswünschen als Teil von jedem neuen Release. Der Fokus liegt darauf, beste Qualität zu liefern – natürlich im Rahmen der Möglichkeiten.

Transition System Prozesse Hot Fixes Verbesserungen Änderungswünsche

Aktivitäten & Leistungen

AktivitätLeistung (Beschreibung)
VerbesserungenIn der Beurteilungs-Phase festgelegte Verbesserungen werden umgesetzt.
Team-AusbauErweiterung des Kernteams, um alle Maßnahmen bewältigen zu können.
Hot FixesAusgewählte Hot Fixes werden für die Produktion vorbereitet.
ÄnderungswünscheAusgewählte Änderungswünsche werden im Rahmen des Production-Release verwirklicht.
VertragAbschluss eines Full-Service-Vertrags – falls nicht schon zuvor erledigt.
Full-Service-PaketMit dem Kunden wird ein Full-Service-Paket für die kommende Projekte definiert.

Zeitplan

Der Zeitplan der Transition-Phase wird in der Beurteilungs-Phase abgestimmt und kann zwischen wenigen Wochen bis zu mehreren Monaten umfassen – abhängig vom benötigten Aufwand.

Aufwand

Der für die Abwicklung der Transition-Phase benötigte Aufwand wird in der Beurteilungs-Phase bestimmt – mit einem Vertrag, der auf einem Time & Material (T&M) Modell basiert.

Voraussichtliche Zusammenarbeit

Die Transition-Phase hängt stark an der Zusammenarbeit mit dem Kunden ab, insbesondere von Mitarbeitern mit hoher Kenntnis des Systems. So werden alle System-relevanten Anforderungen bestimmt. Änderungswünsche und Hot Fixes sind hier nicht inbegriffen.

—  Weitere Services  —